Das Energiesparkonto…

…oder wie analysiere ich meinen Energieverbrauch bzw. die Energiekosten.

Das Energiesparkonto bietet vielseitige Möglichkeiten Energiekosten und -verbrauch im Auge zu behalten, Einsparungspotential zu erkennen und getroffene Maßnahmen in ihrer Wirksamkeit zu überprüfen. Sie können Zeitabschnitte vergleichen (zB. Gasverbrauch/Stromverbrauch aktuell zum Vorjahreszeitraum) und wenn Sie möglichst umfassende Angaben zum Haushalt gemacht haben, können Sie ihren Verbrauch mit ähnlichen Haushalten vergleichen.

Auch der Mieterbund äußert sich positiv:

„…Das kostenlose Energiesparkonto macht Ihren persönlichen Energieverbrauch in den Haushaltsbereichen Heizen, Strom, Wasser, Photovoltaik, Klimatechnik und Mobilität sichtbar. Auf diese Weise hilft es bereits mehr als 90.000 Hausbesitzern und Mietern beim Energiesparen und der Kontrolle ihrer Heiz- und Energiekosten. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch der eigene Geldbeutel…“

Darüber hinaus bietet das Energiesparkonto auch eine App für eine Eintragung aktueller Zählerstände/Fahrzeugbetankungen inklusive der Auswertung der gespeicherten Daten.

Weitere Features sind:

  • Kühl(schrank)Check : Lohnt sich der Umstieg auf einen neuen Kühlschrank?
  • StandbyCheck (nur App)Versteckte Stromfresser finden. Und das nur mit drei Ablesungen des Zählers

    KühlCheck Screenshot

    KühlCheck Screenshot

  • StromCheck : Wie viel Strom verbrauchen Sie im Vergleich mit anderen Nutzern.
  • WärmeCheck : Lohnt sich ein Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage? (Hierzu Tipps in einem späteren Beitrag)
  • ModernisierungsCheck : Lohnen sich Investitionen in den wärmetechnischen Zustand des Hauses? (Dämmung)
  • HeizCheck : Haben Sie angemessene Heizkosten? (Mächtig Einsparpotential! Mehr Tipps in einem späteren Beitrag)
  • ThermostatCheck : Lohnt sich der Austausch von Thermostatventilen oder Thermostaten? (Hierzu ebenfalls Tipps in einem späteren Beitrag)

 

 

 

 

Die Einrichtung >>

 

Aufwand: gering (ca. 10-15 Minuten im Monat)

Sparpotential: abhängig von den persönlichen Gegebenheiten und den Maßnahmen die Umgesetzt werden

Vorkenntnisse: Keine (wer im Internet surfen kann, kann auch mit dem Energiesparkonto umgehen)

Selbst ausprobiert? :  Ja

 

Quellen:

http://www.energiesparkonto.de

http://www.mieterbund.de/service/energiesparkonto.html

Das könnte Dich auch interessieren …